Home > Blogosphäre, Dies und Das > Post von Miki

Post von Miki

Wer hier gelegentlich mal vorbei schaut oder gar meinen Feed abonniert hat, weiß, dass ich hin und wieder an dem einen oder anderen kleinen (Blogger-)Gewinnspiel teilnehme. Vor kurzem hatte ich ja sogar etwas Glück und habe sogar ein Buch gewonnen.

Doch das war nicht der erste Gewinn in meiner derzeitigen kleinen Glückssträhne, denn bereits vorher habe ich bereits als erster in dem Blog von Miki bei einem Beitrag zu Miki malt den richtigen Tipp abgegeben. Wie ich dann (und das muss ich einfach zu meiner eignen Schande gestehen) hinterher erfahren habe, gab es dabei sogar etwas zu gewinnen.

Wer Miki und ihren Blog nicht kennt, sollte unbedingt einmal bei ihr vorbei schauen und sich auch mit der Kategorie Miki malt vertraut machen, bei der Miki regelmäßige Besucher ihres Blogs malt. Bei jedem fertiggestelltem Bild muss dann möglichst schnell erraten werden, wer dort gemeint ist (das wird nämlich nicht vorher verraten). Sobald das Rätsel gelöst ist, erhalten sowohl der “Gemalte” als auch derjenige, der zuerst richtig geraten hat, jeweils einen Untersetzer mit dem Motiv bzw. einem anderen Motiv aus der Miki malt Aktion. Dabei wird Miki übrigens von Personello unterstützt.

So habe ich also unwissend, dass ich der Erste mit der richtigen Antwort bin/war und ebenso unwissend, dass es etwas zu gewinnen gibt, einen Untersetzer bei der 12. Auflage von Miki malt gewonnen. Ich habe mich dann auch für das Motiv entschieden, welches ich erraten haben: Sascha von gesichtet.net.

Leider gab es aber ein oder zwei kleinere Problemchen mit der Herstellung bzw. der gelieferten Qualität der Untersetzer (kann ja immer mal passieren), so dass ich meinen Gewinn erst heute, knapp 4 Wochen nach Ende der Aktion, in Hände halte. Über diese kleine Verzögerung hat mich die liebe Miki aber immer per Twitter, Facebook & Co. auf dem laufenden gehalten, so dass ich immer genau wusste, dass ich nicht in Vergessenheit geraten bin.

Wie gesagt, heute war dann endlich der von mir gewonnene Untersetzer in der Post und freue mich riesig darüber. Leider habe ich aber trotzdem einen kleinen Kritikpunkt anzubringen: Das gute Stück ist viel zu schade seinem eigentlichen Zweck zugeführt zu werden und ihn auch tatsächlich als Untersetzer zu gebrauchen. Daher werde ich mich in den nächsten Tagen um eine Aufhängevorrichtung (hab da schon eine Idee) bemühen und meinem Gewinn einen Ehrenplatz an der Wand zwischen Kalender und Pinnwand zuweisen.

Also, liebe Miki, noch einmal vielen Dank für diesen schönen Untersetzer. Da hat sich das Warten wirklich gelohnt. Und, ach ja, ein Bild habe ich noch gemacht, damit ihr auch wisst, um was es überhaupt geht:

ähnliche Beiträge:


  1. 30. November 2010, 21:52 | #1

    Schön, dass du dich trotz der Verzögerung freust! War wirklich der Wurm drin in der Lieferung. Aber was soll’s: Ende gut- alles gut! Und man muss die Untersetzer als Unikate betrachten, Sascha hat durch gemalt-werden + Gewinn eine Woche später 2 Stück erhalten und sie sind unterschiedlich groß. (ich habs nicht gesehen, also ist der Unterschied nicht soo groß). Aber sie sind eben auch nicht identisch. Aber sie halten was aus, kann man benutzen 😉 Und schön weiter mit-rätseln…
    Liebe Grüße!

  2. 30. November 2010, 21:57 | #2

    Jetzt, wo ich das Original kenne und die Qualität zu schätzen weiß, werde ich ganz bestimmt noch ein paar mal miträtseln – ich will ein Set mit 6 Stück voll kriegen, falls mal Gäste kommen 😉

  3. 30. November 2010, 23:06 | #3

    Da hast du dir aber ein besonders schönes Exemplar ausgesucht 😉

  1. Bisher keine Trackbacks